Hunde machen Freu(n)de

Vorträge


Das Hauptanliegen von Dog-Man-Balance ist ein solides Basiswissen über den Hund zu vermitteln, um auf die artspezifischen Bedürfnisse des Hundes aufmerksam zu machen und die Menschen auf die zukünftigen gesellschaftlichen Herausforderungen der Hundehaltung vorzubereiten. Unsere Vorträge basieren auf aktuellen Forschungsstudien und Fachliteratur und werden in verständlicher Form (Alltagssprache) präsentiert.

Als eines der ältesten Haustiere, begleitet der Hund seit Jahrhunderten den Menschen, wurde zum „besten Freunden“ und nahm nach und nach eine besondere Stellung in unserer Gesellschaft ein. Trotzdem weiss man recht wenig über die Lebensweise und den Bedürfnissen (s)eines Hundes. Um dieses Defizit aufzuholen rutscht die Tierart Hund sowie die Komponente der Hund-Mensch-Beziehung immer mehr in den Fokus der wissenschaftlichen Forschung. Fest steht, dass die Qualität der Hund-Mensch-Beziehung vom Wissensstand der Menschen abhängig ist. Unsere Vortragsreihe wurde so konzipiert um die unterschiedlichsten Wissensbedürfnisse abdecken zu können.

In den Basic-Vorträgen wird ein Grundwissen über den Hund vermittelt um sein Verhalten besser begreifen und seine Reaktionen richtig einschätzen zu können. Diese Veranstaltungen sind nicht nur für Hundehalter sondern für alle geeignet, die mehr über Hunde erfahren möchten oder sich mit eigenen Unsicherheiten, Vorurteilen oder Illusionen über Hunde auseinandersetzen wollen. In den Special-Vorträgen werden Themen angesprochen, die zum nachdenken oder mitdenken anregen. In den Transfer-Vorträgen kann man sich das Wissen zu einem bestimmten Thema aneignen, welches auch in einem Workshop transferiert, zur Bewältigung der praktischen Aufgaben gezielt genutzt werden kann.

Vortragsthemen


Basic-Vorträge

  • (m)einen Hund kennen lernen
  • (m)einen Hund verstehen
  • (m)einem Hund kommunizieren

  • Special-Vorträge

  • Hund-Mensch-Gesellschaft
  • Wenn die Hunde älter werden …
  • Wie problematisch sind „Problemhunde“?
  • Leinenaggression
  • Zeitgenössische Paradigma in der Hundehaltung
  • Zukunftsperspektiven in derHundehaltung
  • Sind alle Hunde gleichberechtigt?

  • Transfer-Vorträge

  • Das Geheimnis der lockeren Leine
  • Artgerechte Hundebeschäftigung
  • Unterforderte Hunde überfordern die Hundehalter
  • Konzentrationsschulung, Bindungsstärkung, Vertrauensaufbau
  • Hunde achten und beobachten statt beachten
  • Agieren statt reagieren
  • Zauberwirkung eines Abschalttrainings

  • Die Vorträge finden im Raum Solothurn statt. Eine Voranmeldung ist aufgrund der beschränkten Platzahl wünschenswert. Die Mitnahme des Hundes ist nach Absprache möglich.
    Das aktuelle Angebot der Vortragsthemen finden sie in der Agenda.